Saunaordnung


Werte Gäste!
Unsere Saunaanlage will Ihnen Erholung und Gesundheit bieten. Bitte haben Sie
Verständnis, dass die Einhaltung der nachfolgenden Bestimmungen zur Erfüllung
behördlicher Vorschriften für die Sicherheit, die Hygiene und vor allem für das
Wohlbefinden der Saunagäste unbedingt erforderlich ist.
Durch die Buchung Ihres Aufenthaltes schließen Sie mit der Pension Kitzer Appartement Cafe
einen Saunabesuchsvertrag ab und anerkennen damit die nachfolgenden Regelungen der
Saunaordnung als Vertragsinhalt.


1. Saunagäste


Die Sauna wird grundsätzlich gemischt geführt.
Der Aufenthalt in den Saunakammern ist nur unbekleidet gestattet.
Betrunkene, Personen mit offenen Wunden, Hautkrankheiten oder ansteckenden
Krankheiten (z.B. Grippe), Epileptiker dürfen die Saunaanlage nicht benützen.
Im Zweifelsfall empfiehlt es sich den Hausarzt zu konsultieren, ob die Saunabenützung
zulässig ist.
Kinder unter 14 Jahren dürfen die Sauna nur in Begleitung von
Erziehungsberechtigten benützen.


2. Saunazeit
Bitte beachten Sie aus Gesundheitlichen Gründen die angegebenen Saunazeiten in der
Saunaanlage. Öffnungszeit von 15:00 Uhr – 18:30 Uhr

3. Wertsachen
Wertsachen und größere Geldbeträge sind am Zimmer zu lassen oder abzugeben. Für
sonstige in das Saunagelände eingebrachte Wertgegenstände wird keine Haftung
übernommen.
Gefundene Gegenstände sind an der Hotelrezeption (Bar) abzugeben.
Für sonstige in das Saunagelände eingebrachte Wertgegenstände wird keine Haftung
übernommen.


5. Verhalten in der Saunaanlage


Die Einrichtungen sind schonend zu behandeln.
Beschädigungen und Verunreinigungen sind zu unterlassen.
Die Kosten einer allenfalls erforderlichen Schadensbehebung bzw. der
Beseitigung der Verunreinigung sind zu ersetzen. Falls eine Beschädigung oder eine
Kitzer Appartement Cafe Pension; Kaiblingstrasse 73; 8967 Haus im Ennstal; +43 (0)3686 2288
www.kitzer.at pension@kitzer.at
Verunreinigung – wenn auch unabsichtlich – verursacht wurde, teilen Sie dies bitte dem
Personal mit.
Die Gäste sind in der gesamten Saunaanlage zu größter Sauberkeit verpflichtet.
Der Barfußbereich darf nicht mit Straßenschuhen betreten werden.
Im Interesse der Mitbenutzer ist jedes Verhalten zu unterlassen, welches die Erholung, die
Sicherheit oder die Hygiene beeinträchtigt, insbesondere

  •  Ruhestörung wie Lärmen, Singen, Pfeifen, usw.

  •  Rauchverbot herrscht im gesamten Saunabereich.

Speisen und Getränke dürfen im Saunabereich nicht konsumiert werden.
Das Mitnehmen von zerbrechlichen Gegenständen in den Saunabereich ist verboten.
Abfälle sind in die vorgesehenen Abfallbehälter zu geben.
Im gegenseitigen Interesse bitten wir Liegen und Stühle nicht zu reservieren.

6. Richtlinien für die Saunabenützung


Benützen Sie bitte vor dem ersten Saunagang zur Körperreinigung die Brauseanlagen und
betreten Sie die Saunakammer nur abgetrocknet. Verwenden Sie in der Sauna stets als
Unterlage ein ausreichend großes und trockenes Sitz- bzw. Liegetuch.
Aufgüsse erfolgen je nach Bedarf und Ihrem Empfinden und werden von den Gästen
selbständig durchgeführt. Sprechen Sie sich deshalb miteinander ab.
Das Betreten der Saunakammern vor bzw. nach dem Aufguss ist zu unterlassen,
(richtige Saunagänger wissen das), da Sie ansonsten das erwünschte Raumklima
beeinträchtigen.
In einer kleinen Sauna wie unserer, ist es nicht erforderlich mit einem Handtuch zu wachl´n.
Probieren Sie es!
Die Sauna ist ein Wechselbad. Benützen Sie daher nach der Saunakammer die vorhandenen
Abkühleinrichtungen.
Beachten Sie die Anleitungstafeln bzw. Verhaltenshinweise.


7. Aufsichtspersonal


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass das Aufsichtspersonal zur Einhaltung behördlicher
Vorschriften und im Interesse von Sicherheit, Hygiene und Wohlbefinden der Gäste bzw.
zur Abwehr von Schäden Maßnahmen zu treffen hat. Anordnungen des Aufsichtspersonals
ist daher jedenfalls Folge zu leisten.
Das Aufsichtspersonal ist ermächtigt, im Falle des Zuwiderhandelns gegen die
Badeordnung
Abmahnungen auszusprechen bzw. Saunaverbote zu erteilen. In diesem Fall besteht kein
Anspruch auf Rückerstattung.